Sensationswochenende für den TTC Grünweiß

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 06. Februar 2018

Die Erste hatte spielfrei, aber alle anderen Teams mussten in ihren Spielklassen antreten und keinmal gab es eine Niederlage!

Auch die Sechste trug sich in die Siegerliste ein und sichert den Aufstiegs-Relegationsplatz ab.

Die Zweite, weiterhin mit 4 Punkten Vorsprung Tabellenführer der Verbandsliga, gab beim 8:8 gegen den TTC Mennighüffen den einzigen Punkt ab.

In der Bezirksklasse gelang der Dritten im Derby gegen die Drittvertretung aus Bönen mit 9:7 ein ganz knapper Sieg. Die Truppe liegt mit deutlich positivem Punktekonto auf Platz 5, nach Minuspunkten gleichauf mit dem Tabellendritten.

 

Die Vierte steht nach dem 9:6 gegen den SuS Scheidingen an der Spitze der Kreisliga! Um den Aufstieg kämpfen die ersten vier Teams, die nur durch drei Punkte getrennt sind.

Nach schwachem Saisonstart aufgrund langfristiger Verletzungen bzw. berufsbedingter Abwesenheit kommt die Fünfte in der 2. Kreisklasse immer besser in Schwung. An diesem Wochenende gelang gar ein 9:3-Sieg gegen den Tabellenführer TTC Pelkum IV . Aktuell liegt das Grünweiß-Team auf Platz vier der Tabelle.

Noch besser macht es die Sechste. Das 9:3 gegen DJK Viktoria Heessen bedeutet Rang 3, direkt vor der eigenen Fünften.

Die neugegründete 7. Mannschaft bestehend aus alten Haudegen, Wiedereinsteigern und Hobbyspielern schlägt sich wacker in der 3. Kreisklasse. Steht die Freude am Spielen grundsätzlich stärker im Mittelpunkt als das Siegen, freut man sich natürlich trotzdem, wenn denn mal ein Punktgewinn rausspringt. Gegen den TTC Pelkum V waren es jetzt sogar beide Punkte. Der zweite Saisonsieg für diese neugebildete Truppe.

Besondere Freude bereiten dem Verein allerdings die Nachwuchsteams, die mit vollem Einsatz im Training und Wettkampf dabei sind.

Die Jugend-Mannschaft schaffte zum Serienwechsel den Aufstieg, tritt jetzt in der Kreisliga an und konnte gegen SV Westfalia Rhynern III den ersten Sieg in der höheren Klasse erringen.

Hervorragend schlagen sich die beiden B-Schüler-Teams in der Kreisliga. Die Spieler sind nicht nur jung an Jahren, sondern sind zum größten Teil erst relativ neu beim Tischtennis dabei. Hier zahlt sich das fleißige Trainieren mit den Nachwuchstrainern Enrico Lemke, Ulf Mengel und Marvin Neukötter aus. Gerne können noch weitere Kinder und Jugendliche zum Nachwuchstraining hinzukommen: Trainingszeiten

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews