Grünweiß II unterliegt Bardüttingdorf

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 25. März 2018

Mit der ersten Saisonniederlage im Gepäck kehrte die Zweitliga-Reserve der Grünweißen aus Bardüttingdorf zurück.

Holte einen tollen Sieg in der Verbandsliga: André Sickler

Tischtennis-Verbandsliga:

TuS Bardüttingdorf – TTC GW Bad Hamm II    9 : 3

Die Niederlage war im Grunde schon im Vorfeld einkalkuliert, weil die Gäste mit Martin Vatheuer und Uwe Witte lediglich auf zwei Stammkräfte zurückgreifen konnte. Dennoch konnten die Hammer ordentlich mithalten. So mußten sich André Sickler/Marvin Neukötter dem Spitzendoppel der Gastgeber nur dreimal zu neun geschlagen geben und auch Michael Feischen/Holger Schäfer gewannen zumindest einen Satz. Für den einzigen Punkt im Doppel sorgten Martin Vatheuer/Uwe Witte, die locker mit 3:0 siegreich waren. Und auch oben hielten die Gäste sehr gut dagegen. Während Witte keine echte Chance hatte, konnte Martin Vatheuer gegen den jungen Börner in fünf Sätzen gewinnen. Nach der klaren Niederlage von Feischen sorgte André Sickler für einen ersten Paukenschlag. Der Youngster aus der dritten Mannschaft spielte glänzend auf und behielt gegen Kierstein auch in der Verlängerung des fünften Satzes die Nerven. Wie erwartet waren die Gastgeber dann unten deutlich überlegen. Sowohl Holger Schäfer als auch Marvin Neukötter konnten erwartungsgemäß nichts ausrichten. Gleiches galt für Vatheuer, wenngleich die drei Sätze jeweils ein knappes Ende nahmen. Uwe Witte hatte man eigentlich gegen Börner einen Sieg zugetraut, doch der Routinier verlor in vier Sätzen. Auch in seinem zweiten Einzel wußte Sickler zu überzeugen. Gegen Köhne wehrte er sich nach Kräften und unterlag erst im Entscheidungssatz. Nun beträgt der Vorsprung auf den Verfolger aus Brackwede nur noch drei Zähler.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews