Erfolgreiche Kreismeisterschaften für den TTC Grünweiß

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 27. September 2018

Mit drei Titeln und vielen Medaillen kehrten die Spielerinnen und Spieler des TTC Grünweiß Bad Hamm von den Kreismeisterschaften aus Dortmund zurück. Die Titelgewinne gelangen Emma Kleuser im C-Schülerinnen-  und B-Schülerinnen-Doppel sowie Florian Sickler/Niklas Kainz im B-Schüler-Doppel.

Starke Kreismeisterschaft: Emma Kleuser

Insgesamt 15 Grünweiße traten am vergangenen Wochenende an die Tische.

Am erfolgreichsten war dabei Emma Kleuser. Das junge Talent wurde bei den B-Schülerinnen Dritte im Einzel (dabei spielgleich mit der Siegerin) und erreichte bei den C-Schülerinnen sogar den 2. Rang im Einzel. Noch besser war Emma jeweils im Doppel. An der Seite ihrer Partnerin Amelie Müssig vom 1. TTV Asseln konnte sie beide Doppel-Konkurrenzen gewinnen.

Florian Sickler, 3. Im Einzel und Sieger im Doppel

Florian Sickler gelang ein guter dritter Platz im B-Schüler-Einzel. Dabei verlor er im Halbfinale nur knapp mit 2:3 gegen den späteren Sieger  Jonah Thielemeier von den TTF Bönen. Niklas Kainz, Matti Knöpke und Thies Niehaus zeigten ordentliche Leistungen und konnten in ihren Vorrunden-Gruppen jeweils ein Spiel gewinnen. Ganz stark war die Leistung von Florian Sickler und Niklas Kainz im B-Schüler-Doppel, die sich den Titel holten.

Niklas Kainz, Sieger im Doppel

Florian und Alexander Sickler sowie Lorenz Röder starteten in der Schüler-A-Klasse. Alle drei erreichten die Hauptrunde im Einzel, mussten da aber ihren Gegnern gratulieren. Jonas Fuchs, der vom TTC Grünweiß stammt, dort auch in der Herren-Mannschaft spielt, tritt im Nachwuchsbereich für SV Westfalia Rhynern an. Altersmäßig noch zu den C-Schülern zählend, konnte er sich bei den Älteren sehr gut in Szene setzen und holte sich Silber im Einzel wie im Doppel.

In der Jungen-Klasse gingen Alexander Sickler und Lorenz Röder an den Start. Sehr positiv hier der Einzug von Lorenz Röder in die Hauptrunde.

Grünweiß-Vorsitzender Martin Vatheuer und Rückkehrer Niklas Ostrowski schlugen in der Herren-S-Klasse auf, der stärksten Klasse die Meisterschaften. Martin Vatheuer gelang der Gewinn der Bronzemedaille im Einzel und gemeinsam holten sich die beiden Grünweißen auch Bronze im Doppel.

Der dritte der Sickler-Brüder André trat in der Herren-B-Klasse an. Hier gelang ihm der Einzug in die Hauptrunde und nach gutem Spiel schied er dort gegen den späteren Sieger Brackelmann aus der Bönener Landesliga-Mannschaft nach guter Leistung und ausgeglichenem Spiel aus.

David Lemke und Dieter Spöhr versuchten sich in der Herren-D-Klasse gegen. Ein Erfolg gelang dabei David Lemke, der erst im Achtelfinale ausschied.

Gleich mit vier Mann aus der Siebten trat Grünweiß in der Herren E-Klasse an. Marian Paciorek, Ralph Kersting, Wolfgang Wottke und Dieter Spöhr gingen hier an die Platten. Der erfolgreichste war Dieter Spöhr, der mit einer Klasse-Leistung Platz drei  im Einzel eroberte.

Wolfgang Wottke und Dieter Spöhr traten dann noch bei den Senioren 60 an. Im Einzel gab es für Wottke nicht viel zu holen, Spöhr verpasste mit 2:2 Spielen den Einzug in das Halbfinale. Im Doppel waren sie dabei gleich im Halbfinale, konnten dort aber nichts ausrichten. Die Statistik weist hier aber Bronze für die beiden aus.

Mit 3xGold, 1 x Silber und 5 x Bronze waren die Kreismeisterschaften für den TTC Grünweiß Bad Hamm sehr erfolgreich!

 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews