Aufwind für Grünweiß

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 01. Februar 2019

Wir sind 'Back on Track' durch einen Sieg gegen den TuS Celle am vergangenen Wochenende. Nun heißt es am nächsten Sonntag um 15 Uhr nachlegen, wenn wir zu Hause in der Hammo-Arena den NSU Neckarsulm empfangen.

Man of the Match: Yukiya Uda

Es war eine tolle Team-Leistung der Spieler und Betreuer. Dieser Sieg gibt Selbstvertrauen, vor allem auch, weil die Hammer in den engen Phasen die Nerven behielten und die knappen Partien gewinnen konnten.

So drehte z.B. Gerrit Engemann einen 4:10-Rückstand im vierten Satz noch zum Sieg und Yukiya Uda war kurz davor, gegen den bärenstarken Tobias Hippler mit 0:2-Sätzen in Rückstand zu geraten. Im 2. Durchgang war er schon 8:10 hinten und hatte auch in der Verlängerung noch zweimal Satzball gegen sich. Mit Glück und Können konnte er den Satz drehen und hatte sich freigespielt. Ihm gelangen viele spektakuläre Bälle. Uda machte sein bestes Spiel in den bisherigen zwei Jahren bei Grünweiß und traf aus allen Lagen.

Nervenstark und mit Power: Gerrit Engemann

Spektakuläre Schläge: Damien Eloi

 

Der Aufschlagkünstler: Hermann Mühlbach

Wie eine Wand in der Ballonabwehr: Henning Zeptner

Die Partie gegen Celle war auf absolut hohem Niveau, mit tollen Ballwechseln, vollem Einsatz beider Teams, traumhaften Schlägen und vielen spannenden Momenten.

Das Team des TTC geht voller Zuversicht in das Spiel gegen Neckarsulm und möchte am kommenden Sonntag ab 15 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Hammonense den zweiten Sieg in Folge landen.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews