Pleite für die Zweite, zwei Siege für die Dritte, tolle Leistung der Vierten bei Niederlage gegen den Tabellenzweiten

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. März 2019
Gemischte Ergebnisse brachten die Grünweiß-Teams am vergangenen Wochenende auf die Tische. Die Dritte konnte zwei Spiele gewinnen und hält damit die Tabellenspitze in der Bezirksklasse. Die Zweite und Vierte unterlagen ihren Gegnern.
Gegen den HSC erfolgreich: Jonas Fuchs

Tischtennis-NRW-Liga:

TTC Paderborn – TTC GW Bad Hamm II    9 : 3

Mit einer in dieser Höhe nicht erwarteten Niederlage kehrte die Zweite aus Paderborn zurück. Ganz unerwartet kam es nicht, denn mit Henning Zeptner und Henk van Spanje fehlte das komplette obere Paarkreuz. Und so stachen die neu formierten Doppel auch überhaupt nicht. Jan Litschke/Christoper Hilbig hatten gegen das Paderborner Spitzendoppel keine Chance, doch die Schlappe von Niklas Ostrowski/Martin Vatheuer gegen das 2. Doppel war nicht eingeplant. Als dann auch noch Uwe Witte/Thomas Jäggle verloren, war der Fehlstart perfekt. Doch es kam noch schlimmer, denn auch oben konnten Litschke und Ostrowski nichts ausrichten. Ein klares 0:3 von Vatheuer machte dann gar das 0:6 perfekt. Doch die Gäste gaben noch nicht auf. Der Erfolg von Witte gegen Ahlemeyer sorgte für den ersten Punkt der Hammer. Als dann auch noch Hilbig und Jäggle erfolgreich spielten, stand es nur noch 3:6 und es keimte noch Hoffnung auf. Doch erneut konnten Litschke und Ostrowski oben nicht punkten. Die knappe 2:3-Niederlage von Witte beendete dann eine enttäuschende Partie der Grünweißen.

Tischtennis-Bezirksklasse:

TTC GW Bad Hamm III – TuS Lohauserholz   9 : 1

Hammer SC 08 II – TTC GW Bad Hamm III    3 : 9

Mit zwei klaren Siegen kommen die Grünweißen dem Aufstieg immer näher. Bereits am Donnerstag konnte man im Derby gegen die in Bestbesetzung angetreten Gäste einen überzeugenden 9:1-Erfolg feiern. Lediglich Enrico Lemke mußte Selberg einen Sieg überlassen. Am Sonntag hatte man dann in Berge mehr Mühe. Zunächst verloren Carsten Holtmann/Holger Schäfer und Stefan Fuchs/Enrico Lemke ihre Doppel, so dass die Gastgeber schnell mit 2:0 führten. Die Grünweißen drehten aber auf. Ulf Mengel/Jonas Fuchs und das obere Paarkreuz mit Stefan Fuchs und Enrico Lemke sorgten für die Führung. In der Mitte teilte man die Punkte. Während Carsten Holtmann sicher gewann, mußte sich Ulf Mengel gegen Langkamp geschlagen geben. Doch danach waren die Gäste klar überlegen. Unten hatten Holger Schäfer und Jonas Fuchs keine große Mühe, um auf 6:3 zu erhöhen. Fuchs und Lemke waren auch im zweiten Durchgang nicht zu schlagen und erhöhten auf 8:3. Holtmann sorgte dann für den 9:3-Endstand.

Tischtennis-Bezirksklasse:

TTC GW Bad Hamm IV – TTC Pelkum     6 : 9

Trotz einer beherzten Partie unterlag die Vierte dem Tabellenzweiten aus Pelkum mit 6:9, hätte aber fast einen Punkt mitnehmen können. Zunächst gewannen die Gastgeber überraschend zwei Doppel durch Ulf Mengel/Michael Feischen und Sven Busemann/Julian Lentz. Oben waren die Gäste aber nicht zu schlagen. Hier konnten Fedler und Feischen nicht viel ausrichten. In der Mitte spielten die Gastgeber stark. Mengel ließ Matthias Krause keine Chance und auch Busemann konnte gegen Verstegen gewinnen. Unten teilte man die Punkte. Schäfer spielte gegen Viviani stark auf und gewann mit 3:0. Doch dann waren die Gäste am Zuge. Nacheinander mußten sich Lentz, Fedler, Feischen und Mengel geschlagen geben. Busemann konnte dann Matchbälle gegen Viviani nicht nutzen, so dass der Sieg an den Pelkumer ging. Schade, denn danach konnte Lentz einen weiteren Punkt für die Gastgeber holen. Die Niederlage von Schäfer sorgte dann aber für den Sieg der Gäste.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews