Riesenerfolg für Uwe Witte - Deutscher Vizemeister

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 19. Juni 2019

Erfurt. Zusammen mit Christoph Heckmann von TB Burgsteinfurt holt Uwe Witte vom TTC Grünweiß nach tollen Leistungen die Silbermedaille im Herren-Doppel bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in der Senioren 50-Klasse.

 

Christop Heckmann und Uwe Witte (von links) holen Silber

Insgesamt gingen rund 500 Teilnehmer bei der Mammut-Veranstaltung an den Start. Der künftige Oberligaspieler der GW-Reserve konnte zusammen mit Christoph Heckmann (TB Burgsteinfurt) in den ersten Runden drei klare Siege verzeichnen.

Im Halbfinale gab es dann gegen Alexander Mohr/Philipp Dannegger (Baden-Württemberg) ein knappes 3:2. Im Finale war dann die Paarung Berthold Pilsl/Norbert Schölhorn (Bayern) bei der 0:3-Niederlage zu stark.

Eine bärenstarke Leistung der beiden Westfalen, die mit der Silbermedaille belohnt wurde. Dies dürfte neben der Silbermedaille im Herren-Doppel bei der Senioren-EM 2005 (damals mit Ralf Helbing) der größte Erfolg in Uwes langer Karriere sein.

Im Einzel lief es zu Beginn auch sehr erfreulich. Durch zwei Siege gegen Frank Wehrkamp-Lemke (Niedersachsen) und Peter Danzer (Bayern) bei einer Niederlage gegen den Gruppensieger Andreas Koch (Saarland) zog Witte in die KO-Runde der besten 32 ein. Hier unterlag er gegen Uwe Christlieb (Hamburg) unglücklich mit 2:3.

Im Mixed lief es leider nicht so gut. Mit Annette Schimmelpfennig (GW Brauweiler) mußte er schon in der 2. Runde die Segel streichen.

Uwe Witte, der kampfstarke Linkshänder, ist der beste Beweis, dass man mit Biß, Willen und Trainingsfleiß viel erreichen kann.

Glückwunsch Uwe! 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews