Grünweiß siegt gegen Neckarsulm

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 21. November 2018

Das Zweitliga-Team des TTC Grünweiß konnte den Schwung aus dem tollen Pokal-Event in die 2. Liga mitnehmen. In Neckarsulm gelang ein deutlicher 6:1-Erfolg!

Holte zwei wichtige Zähler in Doppel und Einzel: Hermann Mühlbach

Es klingt wie eine Floskel, aber bereits in den Doppeln wurde der Grundstein zum Sieg gelegt.

Die Grünweißen vertrauten auf Eloi/Kanamitsu und Engemann/Mühlbach, die Neckarsulmer hatten ihre Doppel erstmals in dieser Saison umgestellt. Auf Anhieb harmonierten diese Duos der Gastgeber gut. Die Hammer konnten sich jeweils drei zu eins durchsetzen, im letzten Satz aber jeweils nur ganz knapp.

Ganz knapp wurde es dann auch am vorderen Paarkreuz. Eloi siegte gegen Jens Schabacker erst in fünf Sätzen. Der letzte Satz war bis zum 5:5 offen, dann konnte sich der Franzose absetzen und den Durchgang mit 11:6 und damit das Spiel gewinnen. Am Nebentisch traf Koyo Kanamitsu auf Julian Mohr. Kanamitsu, erst am frühen Vormittag aus Minsk von den Belarus Open eingeflogen, fand nie richtig in seinen Rhytmus. Beim Stand von 1:1 hätte er ein 7:3 im dritten Durchgang nach Hause bringen müssen, dann hätte er vermutlich die Partie gewonnen. So aber erlitt er eine 9:11-Niederlage im Entscheidungssatz.

Drei zu eins zur Pause.

Nach Wiederbeginn spielte Herrmann Mühlbach gut auf. Er gewann Durchgang eins gegen den Tschechen ganz deutlich mit 11:4. Im zweiten Durchgang bewies er Nervenstärke als er nach Abwehr eines Satzballs noch mit 12:10 gewann. Der dritte Satz wurde dann eine klare Beute für seinen Gegner. Wer jetzt gedacht hätte, es würde noch einmal spannend, sah sich getäuscht - souverän mit 11:5 sicherte sich Mühlbach den Satz und damit das Match.

Am Nebentisch kehrte Gerrit Engemann wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach seinen tollen Leistungen auf internationalem Parkett und beim Pokalspiel gegen Weltklasseakteur Jakub Dyjas siegte er nun im Grünweiß-Trikot mit 3:1 gegen Florian Bluhm.

Den Sack zu machte Spitzenspieler Damien Eloi mit einem letztlich sicheren 3:1 gegen Julian Mohr.

Das Grünweiß-Team, betreut von Dustin Gesinghaus und Henk van Spanje steht mit diesem Sieg wieder im Mittelfeld der Tabelle.

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr in der Hammo-Arena besteht gegen den TV Hilpoltstein dann die Chance das Punktekonto ausgeglichen gestalten zu können.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews