GW-Zwei siegt souverän im Spitzenspiel

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 07. Februar 2019

Tischtennis-NRW-Liga:  TTC GW Bad Hamm II - TTC Post Hiltrop   9 : 3

Im Spitzenspiel der NRW-Liga setzten sich die Grünweißen gegen Hiltrop klar mit 9:3 durch und belegen weiter den 2. Platz.

Tolle Leistung gegen Hiltrop: Jan Litschke

Dabei mußten die Gastgeber auch noch auf den erkrankten Uwe Witte verzichten, dafür war Neuzugang Jan Litschke wieder dabei.

Henning Zeptner/Martin Vatheuer sorgten mit einem klaren 3:0-Erfolg für die Führung, die Henk van Spanje/Niklas Ostrowski wie so oft ausbauen konnten. Gegen das Spitzendoppel der Hiltroper gelang ein 3:2-Erfolg. Im dritten Doppel lagen Jan Litschke/Thomas Jäggle mit 2:1 in Führung, konnten diese aber nicht ins Ziel retten.

Auf das obere Paarkreuz war mal wieder Verlass. Zeptner ließ gegen die Nummer zwei der Gäste beim 3:0-Sieg nichts anbrennen und auch Henk van Spanje hatte den Spitzenakteur von Hiltrop sicher im Griff.

In der Mitte teilte man die Punkte. Während Litschke einen guten Tag erwischte und beim 3:1 stark aufspielte, war Ostrowski nur im ersten Satz erfolgreich.

Unten das gleiche Bild. Vatheuer hatte beim klaren Erfolg keine Mühe, während sich Jäggle doch recht deutlich geschlagen geben mußte.

Mit einer 6:3-Führung ging es in die zweite Runde. Hier machten sowohl Zeptner als auch van Spanje schon fast alles klar.

So war es Jan Litschke, der mit einem 3:1 Sieg den Gesamterfolg klar machte.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews