Schwierige Aufgaben für die Dritte und die Vierte

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 07. Februar 2019

In der Bezirksklasse muss die Dritte nach Dortmund-Sölde reisen während die Vierte zu Hause die zweite Mannschaft aus Werl empfängt.

 

Gegen Sölde gefordert: Stefan Fuchs, Spitzenspieler der Dritten

Tischtennis-Bezirksklasse:

TuS Westfalia Sölde II – TTC GW Bad Hamm III

Zu einem schwierigen Auswärtsspiel muss die Dritte am Samstag nach Sölde reisen, auch wenn man das auf den ersten Blick nicht so denken mag. Die Gastgeber stecken zwar momentan noch mitten im Tabellenkeller fest, doch hat man sich zur Rückrunde verstärkt und zuletzt 5:1 Punkte geholt. Also ist die Truppe um Spitzenspieler Stefan Fuchs gewarnt und muss auf der Hut sein, will man nicht eine unliebsame Überraschung erleben.Die Gäste werden daher auch mit einer starken Mannschaft nach Dortmund fahren, um die Tabellenführung weiter zu behalten.

Tischtennis-Bezirksklasse:

TTC GW Bad Hamm IV – TTC Turflon Werl

Am Samstag ab 17:30 Uhr empfängt die Vierte die Spitzenmannschaft aus Werl in der Sporthalle Hammonense und steht dabei vor einer hohen Hürde. Durch die Niederlage in Sölde ist die Truppe wieder etwas näher in den Bereich der Abstiegskandidaten gerutscht. Ob man aber gerade gegen Werl punkten kann, ist zumindest fraglich. Allerdings haben die Gäste beide Rückrundenspiele verloren, so dass vielleicht was möglich ist.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews