Herausragender Saison-Auftakt für den TTC Grünweiß: 6:1 gegen Celle

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 12. September 2019

Schon in den Doppeln lief vor rund 150 begeisterten Fans alles super: Das Trainer-Duo Gesinghaus/van Spanje hatte alles richtig gemacht!

Holte drei Punkte: Pavel Platonov

Kai Zhang, der US-Boy, mit Thomas Pellny, der am Vormittag im ersten Oberliga-Spiel der Zweiten schon ran musste, und Pavel Platonov mit Lokalmatador Gerrit Engemann siegten jeweils souverän.

Am oberen Paarkreuz wurde sofort nachgelegt. Kai Zhang knüpfte an seine herausragenden Leistungen aus der Pokal-Vorrunde an und bezwang Tobias Hippler mit 3:0 sehr deutlich. Hippler hatte enorme Schwierigkeiten mit Kai Zhangs Aufschlag, den er wiederholt monierte, aber die Schiedsrichterin befand alles für korrekt.

Pavel Platonov musste am Nebentisch kurzzeitig zittern als ein 10:4 im dritten Satz sich in ein 10:11 verwandelte. Diesen Satz und auch den nächsten konnte er aber gegen den Moldawier Outuntica in der Verlängerung gewinnen.

Nach der Pause zeigte Gerrit Engelmann dann, dass er in dieser Saison deutlich stärker spielen wird als in der vergangenen. Er bezwang Arne Hölter ganz klar mit 3:0.

Etwas Pech hatte Hermann Mühlbach am Nebentisch, als er gegen Martinko aus der Tschechischen Republik mit 9:11 im Entscheidungssatz verlor.

Den Schlusspunkt setzte Neuzugang Pavel Platonov aus Weißrussland, die Nummer 99 der Weltrangliste gegen Tobias Hippler, den er nach verlorenem ersten Satz klar beherrschte und mit 3:1 in die Schranken verwies.

Damit 6;1 für Hamm, herausragender Saison Auftakt und die Tabellenführung!

Trainer Dustin Gesinghaus: "Wir konnten frühzeitig mit dem Gewinn der beiden Doppel den Cellern die Zähne ziehen, haben dann oben direkt nachgelegt und damit das Spiel eigentlich schon entschieden. Ich war mit allen Spielern sehr zufrieden. Auch Thomas Pellny im Doppel hat sehr gut gespielt. Hermann Mühlbach hat bei seiner knappen Niederlage keineswegs enttäuscht. Das super Abschneiden im Pokal und die Leistung heute machen richtig Lust auf die Saison!"

Hier die Ergebnisse:

Am Sonntag 22.09.2019 um 15 Uhr geht es für Grünweiß weiter, wenn man im Achtelfinale des Deutschen Pokals in der Friedensschule auf den Erstligisten aus Grünwettersbach trifft.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews