Grünweiß III verteidigt die Tabellenführung

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 03. März 2020

Mit einem in der Höhe etwas überraschenden 9:2-Erfolg kehrt die Dritte wieder in die Erfolgsspur zurück. Die Vierte unterliegt beim Aufstiegsaspiranten CVJM Hamm und zeigt dabei eine gute Leistung.

holgerschfer1819b

Holger Schäfer war am Wochenende in beiden Teams erfolgreich

Tischtennis-Bezirksliga: TTC GW Bad Hamm III - TTV Werl-Büderich 9:2

Nach den Doppeln lagen die Hammer gegen den Abstiegskandidaten aus Werl mit 2:1 in Führung, nachdem die Paarungen Stefan und Jonas Fuchs sowie Ulf Mengel/Holger Schäfer ihre Doppel gewinnen konnten. Enrico Lemke/Michael Feischen unterlagen knapp in fünf Sätzen. Danach setzten sich die Gastgeber schnell ab.

Oben hatte Stefan Fuchs mit Gerling beim klaren 3:0-Erfolg wenig Mühe. Knapper war es da schon bei Lemke, der gegen Graff mit 15:13 im Entscheidungssatz erfolgreich blieb.

In der Mitte zeigte Youngster Jonas Fuchs eine prima Leistung gegen das unorthodoxe Spiel von Kühlmann, den er sicher mit 3:1 bezwingen konnte. Als dann Feischen einen 0:2-Satzrückstand noch in einen 3:2-Erfolg umdrehen konnte, lagen die Hammer mit 6:1 vorentscheidend in Führung.

Unten musste Mengel nach einer 2:3-Niederlage seinem Kontrahenten gratulieren. Fast wäre es nochmal eng geworden, doch schaffte Schäfer ebenfalls nach 0:2-Rückstand noch einen 3:2-Sieg.

Zwei klare 3:0-Erfolge von Stefan Fuchs und Lemke sorgte dann für den souveränen 9:2-Erfolg, mit dem die Hammer weiter Spitzenreiter bleiben.

Tischtennis-Bezirksklasse: CVJM Hamm - TTC GW Bad Hamm IV 9 : 5

Im Ortsderby mussten die Grünweißen mit einer 5:9-Niederlage die kurze Heimreise antreten. Ersatzgeschwächt hatte man sich nicht viel ausgerechnet, doch die Truppe hielt gut dagegen. Der Start verlief schlecht, denn neben allen drei Eingangsdoppeln ging auch das erste Einzel von Ulf Mengel verloren, so dass die Gastgeber mit 4:0 in Führung lagen.

Erst der Sieg von Fedler brachte die Hammer heran. In der Mitte teilte man die Punkte. Während Schäfer verlor, setzte sich Onkar Joshi klar mit 3:0 durch.

Unten das gleiche Bild. Während Klaus Krahnke verlor, konnte Uwe Heibach verkürzen.

Auch in der zweiten Runde ging es so weiter. Oben siegte diesmal Mengel und Fedler verlor. Joshi brachte die Gäste erneut heran, doch die Niederlage von Schäfer stellte den alten Abstand wieder her.

Das 0:3 von Heibach beendete dann die Partie.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews