Wichtiger Sieg für Grünweiß IV, Zweite und Dritte mit Niederlagen

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 19. Februar 2020

Tischtennis-Oberliga: TTC GW Bad Hamm II – SC Bayer 05 Uerdingen 1 : 9

Mit der erwarteten Niederlage endete die Oberligapartie für die Grünweißen gegen Bayer Uerdingen.

enricolemke1920c

Hielt in der Oberliga gut mit und holte beide Punte in der Bezirksliga: Enrico Lemke

 

Die Gastgeber mußten auf Thomas Pellny und Andre Bertelsmeier verzichten, die durch Enrico Lemke und Carsten Holtmann ersetzt wurden.

Die Doppel brachten dann gleich eine Überraschung, denn Uwe Witte/Carsten Holtmann bezwangen das erste Doppel der Krefelder in fünf Sätzen. Jan Litschke/Niklas Ostrowski und Martin Vatheuer/Enrico Lemke spielten gut mit, konnten aber je nur einen Satz gewinnen.

In den Einzeln waren die Gäste dann zunächst klar überlegen. Litschke hatte gegen Freitag (0:3) ebenso wenig eine Chance wie Witte gegen Uran (1:3). Nach der klaren Niederlage von Vatheuer gegen Bode (0:3) bestach Ostrowski gegen Peil mit einer gute Partie, konnte aber letztlich eine 2:1 Satzführung nicht ins Ziel bringen.

Unten zeigten die beiden Bezirksligaakteure eine bravouröse Vorstellung. Lemke hielt gegen Ljuri ebenso gut mit wie Holtmann, der die ersten beiden Sätze nur hauchdünn unterlag. Die klare Niederlage von Litschke beendete eine einseitige Partie.

Tischtennis-Bezirksliga: SV Holzen-Sommerberg – TTC GW Bad Hamm III 9 : 2

Ausgerechnet im Topspiel beim Tabellenzweiten konnten die Hammer nur mit einer Rumpftruppe antreten und waren so bereits im Vorfeld chancenlos.

Dennoch präsentierten sich die Gäste gut, wenngleich die hohe Niederlage nicht zu verhindern war.

In den Doppeln waren die Gäste komplett chancenlos. Enrico Lemke/Wolfgang Vatheuer und Carsten Holtmann/Holger Schäfer blieben ohne Satzgewinn, zu allem Überfluss ging das dritte Doppel durch Krankheit von Youngster Niklas Kainz auch noch kampflos an die Gastgeber.

Oben waren die Grünweißen aber mehr als konkurrenzfähig. Während Lemke gegen Lohsträter mit 3:2 gewinnen konnte, unterlag Holtmann gegen Burkart unglücklich mit 10:12 im Entscheidungssatz.

In der Mitte waren die Gäste ebenfalls nicht chancenlos. Schäfer und Onkar Joshi spielten hervorragend, mussten sich aber knapp mit 1:3 geschlagen geben.

Und auch unten hätte Wolfgang Vatheuer fast für einen Punkt gesorgt, doch schaffte der Routinier es nicht, eine 4:0-Führung im fünften Satz ins Ziel zu bringen.

Nach der kampflosen Niederlage von Kainz konnte Lemke auch gegen Burkart seinen starken Tag mit einem 3:2 Erfolg krönen. Die Niederlage von Holtmann beendete dann die Partie.

Tischtennis-Bezirksklasse: TTC GW Bad Hamm IV – TTC Dortmund-Wickede 9 : 1

Mit einem klaren 9:1-Erfolg kommen die Hammer dem sicheren Klassenerhalt immer näher.

Michael Feischen/Sven Busemann und Julian Lentz/André Sickler sorgten für zwei Doppelpunkte bei einer Niederlage von Christian Fedler/Matthias Bertram.

In den Einzeln waren die Hammer dann das deutlich bessere Team. Fedler und Feischen ließen oben nichts anbrennen und erhöhten mit sicheren Erfolgen auf 4:1.

In der Mitte das gleiche Bild. Sickler und Busemann hatten ebenfalls keine Mühe, um auf 6:1 zu erhöhen.

Und auch unten waren Lentz und Bertram nicht in Bedrängnis zu bringen.

Fedler war es dann vorbehalten, für den 9:1-Endstand zu sorgen.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews